Home » Woche 3 – Nischenseiten Challenge – So erstelle ich eine effektive Startseite

Woche 3 – Nischenseiten Challenge – So erstelle ich eine effektive Startseite

In der Woche 3 der Nischenseiten-Challenge ist die Seite endlich Online. Die ersten Inhalte sind bereits veröffentlicht.

Heute erfährst Du, warum ich die Startseite genau so erstellt habe, welches WordPress Theme ich dafür verwendet habe und wie ich das Teaserbild erstellen lassen habe.

Bevor Du auf meine Nischenseite gehst, solltet Du eines wissen. Die Seite ist nur zu 20% fertig. Es fehlen Links und und einige Texte. Aber eines nach dem andren. Erst mal Online stellen und Google informieren, dass es die Seite gibt. dann geht es Schritt für Schritt weiter. 

Eine effektive Startseite gestalten

Werfe doch zunächst ein Blick auf von fitness-armbaender.de und komm dann zurück um mehr zu erfahren.

Meine ursprüngliche Überlegung war eine Armband-Vergleichs-Test-Seite zu erstellen und mit Amazonlinks zu versehen. Ich hatte auch schon das Entrance Magazin Theme mit Rating-System ins Auge gefasst.

Dann wäre aber meine Seite eine unter vielen Gleichen.

Der Sinneswandel kam bei mir auf, als ich den Artikel Blog Startseiten effektiv gestalten auf blogtobusiness.de gelesen habe.

Seiner Ansicht nach schafft man eine effektive Startseite, indem dein Besucher zu jeder Sekunde weiß,

  1. worum es auf meinem Blog geht,
  2. wie ich dem Besucher helfen kann
  3. was die nächsten Schritte sind.

Und nach diesem Schema habe ich das Design aufgebaut.

effektive Startseite

Ob die Startseite tatsächlich effektiv ist, wird sich im Laue der nächsten Monate zeigen.

Die Pixelgrafik als Eyecatcher

Es wird sich auch zeigen, ob die Idee mit dem Drill Sergeant ankommt oder abstoßend wirkt. In jedem Fall ist es provokativ, wie auch die Kommentare im Artikel Woche 2 der Nischenseiten Challenge zeigen.

Sollten die Ergebnisse der Analysen negativ sein, kann ich schnell eine andere Pixelgrafik erstellen lassen. Für die Analysen werde ich Google’s Analytics nutzen. 

Manchmal fliegen einem die Ideen einfach zu. So ging es mir mit meinem Teaserbild. Die Idee einen Drill-Sergeant als Teaserbild zu nutzen kam mir einfach so, als ich darüber nachdachte wie ich einen Eyecatcher auf der Startseite nutzen könnte.

Mit diesem Eyecatcher möchte ich ein positives Signal an die Leser senden, Ihnen das Gefühl der Professionalität meiner Seite zu geben und sie dazu motivieren sich auf meiner Seite weiter zu informieren.

Auch hebt sich meine Webseite dadurch von dem Einheitsbrei der Konkurrenz ab.

Um das Bild so zu erstellen wie es ist, habe ich mich dazu entschlossen einen Auftrag auf fiverr zu platzieren. fiverr ist eine Plattform, bei der jeder seine Dienste ab 5 Dollar anbieten kann.

Gesucht hatte ich nach make Pixelgrafic und fand den Anbieter Harveydentmd der mir eine Pixelgrafik aus einem Foto erstellt.

Über die Google Bildersuche hatte ich eine Grafik gefunden, welches ich als Grundlage für die Pixelgrafik dem Dienstleister zugeschickt habe. Innerhalb von drei Tagen hatte ich 2 Versionen der Grafik. Ein Super Job.

Mein Mitbewerber paid4blog, der das selbe Thema behandelt, hat sich auch ein Logo bei fiverr erstellen lassen. Und das sieht mal richtig gut aus.

Ich war so zufrieden mit dem Ergebnis, dass ich schon überlege mein eigenes responsive WordPress Theme über fiverr erstellen zu lassen. Ich gebe einfach viel zu viel Geld aus für Themes, die ich dann doch immer nach meinen Wünschen anpassen muss.

Das sollte sich jetzt ändern, denn ich habe das aktuell beste Theme auf Themeforrest gefunden.

Das WordPress Theme für meine Nischenseite

Das X Theme ist momentan das am besten verkaufte WordPress Theme auf Themeforrest.

X Theme

Richtig cool sind die so genannten Stacks. Bei Stacks handelt es sich um vorgefertigte Layouts, mit denen man alle erdenklichen Layouts erstellen kann. 

Auch richtig klasse ist,  dass der Visual Composer bereits enthalten ist. Der Visual Composer ist ein Layout-Tool nach dem Prinzip drag and drop.

Mehr über das X Theme gibt es demnächst auf meinem Blog.

Meine Aufwände in der zweiten Woche

Einnahmen: 0,00 EUR

Ausgaben: 0,00 EUR

Investierte Stunden: 16

  • Design Umsetzung 6
  • Erste Texte 10

Gesamteinnahmen bisher: 0,00 EUR

Gesamtausgaben bisher: 91,00 EUR

investierte Gesamtstunden: 24

Vorschau auf nächste Woche

In der nächsten Woche wird meine Seite weiter wachsen.

Du erfährst, wie ich Amazon-Links einbaue und was ich für die Optimierung meiner Nischenseite mache.

Folge mir auf Google+ oder registriere Dich für meinen Newsletter um neues von mir zu erfahren.
Natürlich freue ich mich über einen Kommentar, wenn Du Anmerkungen oder sonst noch Fragen zum Artikel hast.

2 comments

  1. Luis Arteaga says:

    Roby, bombe!
    Die Seite gefällt mir sehr gut, sieht für mich mehr als 20% aus :-).

    Als wiederkehrender Besucher würde ich mir wünschen die Kategorien wie Einsteiger, Sportbegeisterte etc. auch im sichbaren Bereich auswählen zu können.

    Ich werde den Rat mit Fyver beherzigen und mir mal den Artikel auf blogtobusiness.de durchlesen.

    Thanks!

    Luis

  2. Roby says:

    Hallo Luis,
    danke für Dein Lob. Deine Anregung nehme ich auf alle Fälle auf und ich denke, dass ich es auch umsetzen werde.
    Viele Grüße
    Roby

Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.